Freitag, 19. November 2010

Überraschung gelungen


 Mitten in meiner
Herbst-raus-Weihnachten-rein-Rumräum-Wuselei
schellt es eben an der Tür.
Nichts ahnend öffne ich und vor mir steht eine nette Nachbarin
mit einem Glasteller voller Kuchen,
natürlich nett angerichtet, so wie man es von ihr kennt.

Könnt ihr euch vorstellen wie ich mich gefreut habe?

Liebe Elke,
 ich weiss, dass du eine der wenigen bist aus unserer direkten Umgebung,
die hier still mitliest.

Vielen Dank
für diese süße Überraschung.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.
(und hoffe, dass dir als Fotografin meine Fotos von deinem Kuchen gefallen)

Abseits von Stress und Hektik machen solch 
kleine Liebenswürdigkeiten das Leben schöner !


Euch wünsche ich mit diesen Bildern ein
 schönes Wochenende,
der ein oder andere wird sicher an diesem Wochenende
auf eine Adventsausstellung gehen.

Vielleicht sieht man sich
ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht ja total schön aus und es ist eine wirklich nette Geste! Gruß an deine liebe Nachbarin :-)
    Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  2. Hach, solche Nachbarn sind doch einfach gold wert!!! So eine schöne Überraschung, da freust Du Dich zurecht so sehr darüber!!

    Und wenn er dann noch so lecker schmeckt wie er aussieht, dann ist dad doch perfekt!

    Einen wunderbares Wochenende wünsche ich Dir!

    Evelyn

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen ja wirklich sehr lecker aus... will auch so eine Nachbarin!!!!

    Lass es dir schmecken!
    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    und liebe Elke, ist das lieb!!! Und so hübsch hergerichtet. Ich wünsche Euch weiterhin so eine gute Nachbarschaft!
    viele Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    das kann man wohl sagen !!!!
    Und wenn sie viel Lust und Zeit hat, dann schick´ sie bei mir vorbei, Kaffee ist immer da ;O)
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Karin!
    Über so eine liebe Nachbarin beneide ich Dich wirklich sehr! Sollte sie mal umziehen wollen... ich schicke ihr meine Adresse:)))
    GGGLG und ein schönes Wochenende,
    Melissa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Karin,
    ...tolle Nachbarin....und superschön angerichtet...schicke Ihr ein riesen Kompliment...Deine Bilder sind wirklich so schöööönnn!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Wow, wie nett ist das denn! Und dann noch so liebevoll präsentiert. Ja, solch eine Nachbarin wünsche ich mir auch. Der Kuchen war sicher köstlich.
    Einen wunderschönen Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin!Prämiere...! Nachdem ich mir schon lange vorgenommen habe, mich von einer stillen Leserin in ein Schreiblieschen zu verwandeln,nehme ich jetzt deinen liebevollen Blogeintrag und die netten Kommentare zum Anlass, dieses endlich zu tun.Wer mich kennt,weiß um meine Leidenschaft,Sprüche, Weisheiten, Gedichte, Geschichten etc.zu lesen, zu sammeln, weiterzugeben und auch umzusetzten. Zum Thema "...liebe Nachbarin..."fällt mir spontan ein:"Der beste Weg, einen guten Freund( oder Nachbarn) zu haben, ist selber einer zu sein."LG Elke
    P.S.Wäsche noch immer nicht gebügelt und das Tannengrün liegt auch noch in der Garage.:)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,

    herzlichen Glückwunsch zum ersten Kommentar.
    Es war gar nicht schwer und tat auch nicht weh, oder ? Und weist du was???
    Vom ersten Kommentar zum eigenen Blog ist es auch nicht mehr weit !! *lach*

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Karin,
    es geht doch nichts über nette Nachbarn.
    Wir bringen auch ab und an frische Reibekuchen, Waffeln oder die ersten Weihnachtsplätzchen zum Kosten rüber.
    Es ist sooooooooooooo viel wert, wenn man sich auf die Menschen, mit denen man quasi Wand an Wand wohnt, supi versteht.
    Verrät uns deine liebe Nachbarin wohl das Rezept?
    Die Sterne sehen sooooooooooooo lecker aus!!
    Hab eine kuschelige Weihnachtszeit.
    Nettes aus Holz

    AntwortenLöschen
  12. Mache ich doch gerne! Hier also das Rezept vom:
    WINTERLICHEN GEWÜRZKUCHEN
    300 g.Zucker,1Pk.Vanillinzucker,2 Eßl.Honig,150 g.Butter und 4 Eier verrühren.
    200 g.gehackte plus 200 g.gemahlene Haselnüsse unterrühren.
    3 Tl.Lebkuchengewürz,1 Tl. Nelkenpulver und 1/2 Tl. Kardamon hinzufügen.
    350 g.Mehl,1Pk. Backpulver und 250 ml.Milch im Wechsel unterrühren.
    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech streichen.
    Bei 180°C Umluft/ 200°C Ober-Unterhitze 20 Minuten backen.
    Schokoglasur auf den noch warmen Kuchen streichen und mit Schokostreusel,in welcher Form auch immer,bestreuen.
    Geht wirklich super einfach und hält sich locker ein paar Tage frisch,wenn er nicht vorher schon aufgefuttert wird.
    Lasst es euch schmecken!LG Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Elke,
    sorry, dass ich mich erst jetzt für das leckere Rezept bedanke. Vor lauter tollen Blogs mit schönen Fotos, Texten und Rezepten habe ich doch glatt vergessen, wohin ich geschrieben habe.
    Ich denke ich werde den Gewürzkuchen morgen mal ausprobieren. Die Zutaten habe ich schon im Haus.
    Also ganz lieben Dank und noch eine kuschelige Weihnachtszeit.

    Sabine

    AntwortenLöschen