Montag, 17. Oktober 2011

neue Wandverkleidung (Lambris)




LAMBRIS


Wusstest ihr, dass diese schönen, halbhohen Holzverkleidungen in Innenräumen so heißen ?
guckt mal hier:


Auf jeden Fall schwebt mir schon lange eine neue Lösung für unser Schlafzimmer im Kopf herum, denn ich bin kein Freund von "immer an der Wand lang". Versteht ihr was ich meine? Bislang stand der Schlafzimmerschrank immer an der Wand, und als einer unserer Jungs ein neues Zimmer bekam, war ein zweiter, sehr ähnlicher Schrank über, der dann auch in unserem Schlafzimmer Unterschlupf fand (natürlich zuerst auch an der Wand) .
Irgendwann kam ich dann auf die Idee, diesen etwas kleineren Schrank gegenüber des großen Schrankes zu positionieren, so dass ein kleiner Bereich, ähnlich eines begehbaren Schrankes, entstand. Das stieß nicht auf offene Ohren bei meiner besseren Hälfte, aber naja, irgendwann war es dann doch möglich *freu* .
Nun steht er schon lange so und es hat sich in der täglichen Benutzung erwiesen, dass diese Anordnung recht gut ist.
Für uns stand also irgendwann fest, dass er so stehen bleibt - nur die Sicht auf diesen Schrank von unserem Bett aus war nicht die Schönste (denn sie war fast immer voll mit Kleidungsstücken gehängt).
Und da mich in vielen (nicht nur nordischen) Blogs diese Lambris sehr angsprochen haben war es dieses Wochenende so weit und meine Jungs waren bereit mir solch eine Wandverkleidung zu bauen (die Bilderleiste vom Schweden durfte letztes Wochenende schonmal ihren Platz einnehmen).
Es wurde gestrichen, gemessen, gesägt, geschraubt und gehämmert und ich finde nun kann sich das Endergebnis sehen lassen.

Danke euch beiden, auch nochmal an dieser Stelle !

Und wie kann es anders sein: Frau könnte jede Stunde alles wieder neu dekorieren.
 
Jetzt also noch ein paar Bilder von heute morgen im Hellen :
(naja, richtig hell scheint es heute nicht zu werden :-( )
 
 




Und jetzt noch ein Bild aus einer anderen Perspektive,
 damit frau es sich auch besser vorstellen kann ;-)
 


Für uns stellt sich jetzt noch die Frage, ob der Bereich oberhalb der Verkleidung noch mit einer dünnen Platte kaschiert werden  soll, die dann tapeziert und gestrichen werden kann.
Was meint ihr?

Kommentare:

  1. Ich finde Eure Lambris wunderschön. sie ist auch so schön dekoriert. Ich würde es auch bei uns einbauen, doch leider haben wir fast überall Schrägen im Haus. Ich würde es allerdings nicht mehr tapezieren. Es sieht so toll aus. Ihr könnt stolz darauf sein.
    LG anja

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja diese Holzwände machen ein zu Hause noch wohnlicher,ich mag diese Idee,mal sehen ob ich nicht auch mal eine Wand mache.Liebe Grüße von Edith.

    AntwortenLöschen
  3. HEy bin zum ersten Mal bei dir und komm jetzt öfter. Deine Ideen gefallen mir :) Außerdem, woher ist das & Zeichen? Von Angelina?

    Lieben Gruß
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin

    Deine *Lambris* ist ja suuuuperschön gweorden!!!
    Mir gefällt der Kontrast zum Holz sehr gut, könnte es mir aber auch gestrichen vorstellen.
    Liebe GRüsse
    conni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,

    Deine Vertäfelung ist wunderschön geworden!
    Die Idee, die 2 Schränke gegenüber zu stellen ist toll.
    Jetzt komme ich auch öfter bei Dir vorbei, wenn ich darf.

    Liebe Grüße

    Mary

    AntwortenLöschen
  6. hallo
    wunderschöne holzvertäfelung,
    selber gestrichen?? montage??
    danke astner-roswitha@aon.at

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,

    Von so einer Holzvertäferung träume ich auch, schreib doch mal wie du die gemacht hast...
    P.S.: Bin noch vieeel blutigerer Bloganfänger....

    Liebe Grüße

    k.winter27@freenet.de
    meinekuschelecke.blogspot.de

    AntwortenLöschen