Freitag, 19. Februar 2010

Hausbau *lach*





In vielen tollen Blogs habe ich in der letzten Zeit die tollen Zink-Häuser bewundert,
die bestückt mit einem Teelicht eine schöne Stimmung zaubern.
Diese Woche, als ich graue Handmade-by-Haus-Nr-28 Schilder bedrucken wollte, stieß ich in meinem Keller auf grauen Bastelkarton und mir kam die Idee,
eine eckige Glasvase als Haus zu verkleiden.
Gesagt-Getan.
Was dabei heraus gekommen ist könnt ihr oben sehen. Und da ein Haus so ganz alleine etwas verloren aussah, kam schnell ein zweites, rundes Haus hinzu.
Inspiriert hierzu wurde ich übrigens von einer Blechdose *lach*.
Irgendwann kommt bestimmt auch nochmal ein echtes Zinkhaus hinzu,
denn die Papierhäuser haben einen echten Nachteil: Eine Kerze kann man nicht hineinstellen. Im Moment übernimmt diesen Part entweder ein Teelicht vor und neben dem Haus, oder aber eine Lichterkette





Mit diesen Frühlingsboten wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende
und ich drücke euch allen ganz fest die Daumen für die Verlosung.
Lasst es euch gut gehen, passt auf euch auf

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo karin..
    das die schönen Häuser aus Tonkarton sind, ist auf den Bildern nicht zu erkennen. Sie sehen einfach toll aus auf diesem dekorierten Tablett.Die weißen Blümchen:-) sind auch nach meinem geschmack,denn ich liebe weiße Pflanzen.Übrigens sehen Deine Fliesen aus wie unsere:-))))) Ich wünsche Dir ein schönes WE.LG Irene

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,

    ich hab gar nicht gemerkt, daß die Häuser aus Tonkarton sind - sehen super schön und sehr dekoratv aus!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende,
    anja

    AntwortenLöschen
  3. Ich nochmal:-)) zu Deiner Frage..wir wohnen am schönen Niederrhein direkt an der holländischen Grenze....so richtig schön auf dem platten Land,man kann auch sagen hier ist der Hund begraben:-)))))aber ich liebe meine Heimat. So,nun ruft der Haushalt:-((( und zu weißeln gibt es auch noch ein paar Regale:-) Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch gedacht ,das die Häuser aus Metall sind..- und mit Lichterkette siehts doch auch sehr schön aus...!
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    ...echt tolle Häuser...super Idee...hätte nicht gedacht das sie aus Tonkarton sind.
    Danke für Deinen lieben Kommentar....leider habe ich nur selten Samstags geöffnet...geht nicht wegen meinen Kindern.Mache aber Termine nach Absprache.Also wenn Du mal Samstags kommen willst ,melde Dich.Am 13.März haben wir Osteraustellung.Steht dann aber noch genau auf der homepage.
    Wenn Du kommst...bitte gib Dich zu erkennen.
    Lieben Gruß sendet Dir Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Karin.Sehr schöne Zinkhäuser sehen toll
    aus.Und deine Blumendeko ist auch wunderschön.
    Schönes Wochenende.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Karin,
    wenn du es nicht verraten hättest,ich hätt da
    keinen Unterschied gesehen -Papier oder Zink-
    ...tolle Idee...LG christel

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Karin..
    DANKE für Deinen Glückwunsch..ich freue mich über eine Veröffentlichung der Gartenbilder immer wie Bolle,aber hier kriegt es kaum jemand mit.LG Irene

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Karin,

    ab mich heute erst hier eingeloggt.....und bin gleich mal auf Deine tolle Deko-Idee für den 50.Gebutstag gestoßen. Ich wäre auch interessiert an einem Bild zum eventuellen Nachbasteln....Kenne mich noch nicht so gut aus hier. Was muss ich dafür tun ?
    Übrigens Dein blog ist super gelungen :-)

    LG reggigina

    AntwortenLöschen
  10. Erst einmal vielen Dank für Deinen netten Kommentar auf meinem Blog ! Die Häuser sehen ja toll aus, gute Idee ! VG Sabrina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Karin!
    Die Häuschen sehen wunderschön aus, im ersten Moment merkt man gar nicht, dass sie nicht aus Metall sind. Toll!

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Das eigene Hausmodell in Zink. Wäre ein toller Gag für jeden Häuslebauer.

    AntwortenLöschen