Freitag, 15. Oktober 2010


Hallo ihr Lieben,

nach einer langen Blogger-Sommer-Pause bin ich nun wieder da.


Oft habe ich bei euch vorbeigeschaut und mich an euren tollen Fotos und Texten erfreut.

Ihr habt alle so tolle Bloggs - es ist einfach schön immer und immer wieder von euch zu lesen. Ich habe das Gefühl einige von euch persönlich zu kennen.

D A N K E euch allen !



Nachdem mein Blog aber in meiner direkten Umgebung oft zum Thema wurde,
hatte ich lange Zeit keine Lust mehr hier über uns, über unsere Urlaube, über unsere Deko in und um unser Haus zu schreiben.

Im Moment stehe ich da drüber und werde dann und wann mal wieder etwas von mir/uns hören lassen.
















Den ersten Teil der Herbstferien haben wir dazu genutzt unser
Spiel- und Musikzimmer neu zu streichen und etwas zu entrümpeln. Zusätzlich haben wir auf Wunsch unserer Kinder auf unserem Spielpodest den alten Spielteppich mit aufgemalten Autostrassen gegen einen neuen, schlichten Teppich ersetzt.


Dieses Spielpodest haben wir vor vielen, vielen Jahren mit
Hilfe von 3 Teilen eines alten Wohnzimmerschrankes gebaut. Die vordere Hälfte besteht aus diesen drei Schubladenelementen die wir einfach mit OSB Platten nach hinten verlängert und mit Getränkekisten "untermauert" haben.


Dieses Podest wurde und wird von unseren Kindern gerne genutzt um z.B. Legostädte aufzubauen, mit kleinen SIKU Autos zu spielen und so weiter.
Hier kann alles stehen bleiben und muss nicht jeden Abend wieder weggeräumt werden.
Auf zwei Seiten des Zimmers laufen 40 cm breite, weiße Regalbretter über der Tür, auf denen viel Platz für Spielzeug ist.
Gott sei Dank haben wir uns im Zuge der Renovierung jetzt von einigen Sachen getrennt,
denn bei drei Jungs kommt im Laufe der Jahre eine Menge zusammen.



Schon lange suchte ich nach einer Möglichkeit die kleinen Spielzeugautos irgendwie gescheit aufzubewahren. In unserem Baumarkt im Ort gab es nun Setzkästen mit Scheiben - wie ich finde genau der richtige Ort für diese Autos. Für 5 € das Stück habe ich nicht lange überlegt.

Kurzerhand haben wir drei von ihnen gekauft und aufgehängt und nun werden die besten Autos in ihnen aufbewahrt. Mit zwei ausrangierten Nachttischlampen werden sie auch noch ins rechte Licht gesetzt.


Erstmalig haben wir uns getraut eine Wand dunkel (grau) zu streichen -
und wie ich finde sieht es sehr schön aus.
*
(Ich rede hier immer von wir -
die meiste Arbeit wurde von unserem großen, 16 jährigen Sohn gemacht.
Ausgeräumt, abgeklebt, gestrichen , eingeräumt.
(Er wurde von seinen Freunden schon gefragt warum er so viel Zuhause arbeitet..Tssssss)
*
Lieber Tobias - nochmal an dieser Stelle:
Vielen, vielen Dank, dass du das alles ohne Murren und Knurren gemacht hast und dafür in den Ferien sogar früh aufgestanden bist, obwohl du dieses Zimmer so gut wie garnicht mehr nutzt.)

*

Ich wünsche euch allen noch ein paar schöne Herbsttage, bis bald,
ganz, ganz liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hallo Karin.
    Schön wieder was von dir zu hören.
    Ich muß dir sagen von meiner nahen Umgebung weiß eigentlich so gut wie keiner von meinem Blog.
    Du kannst lieber mit Fremde schreiben als im Freundeskreis.Da gibt es immer wieder Neider, die das alles nicht können.So trenne ich das.Mir macht das bloggen unendlich viel Spaß und so soll es auch bleiben.Schön dein Musik und Spielzimmer,sieht sehr einladend aus.
    Schönes Wochenende.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    ...habe Dich schon vermisst....schön das Du wieder da bist!!
    Bloggen soll doch Spaß machen....schlimm das andere Leute einem das mies reden....laß Dich nicht ärgern!!!
    Tollen Sohn habt Ihr ...Euer Musik und Spiele Zimmer ist wirklich schön geworden...Kompliment an den fleißigen Helfer!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin,
    schön das Du wieder hier bist.
    Das Grau an den Wänden gefällt mir total gut.
    Ich finde auch,das das Bloggen Spaß machen soll und ich hoffe auch das keiner aus meiner Umgebung weiß,das ich hier einen Blog habe,da kann ich dich auch verstehen,das Du dann keine Lust hattest hier etwas einzustellen,aber es ist doch gut,das Du es jetzt wieder machst.
    Liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich kann das auch gut nachvollziehen, daß dir die Lust vergangen war, nachdem das Umfeld von dem Blog erfahren hat usw. Ich selbst blogge auch eher "anonym", mir würde es auch nicht gefallen, wenn manche das auch erfahren und verfolgen würden. Man ist aber immer wieder erstaunt, wie andere dann "davon" so erfahren... die Welt ist doch klein. Na, laß dich nicht unterkriegen! Viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  5. Hallo - schön das du wieder da bist ... in meinem Freundesund Bekanntenkreis bloggt keiner und das ist auch gut so...die belächeln mich alle und ich finde es so wunderbar mit euch allen und möchte es nicht missen...schön habt ihr renoviert ... freue mich auf neue Post von dir - grüssle tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo karin..auch wenn ich mich erst jetzt melde,so habe ich mich aber doch sehr gefreut von dir zu hören und zu sehen.Nachdem mir mal im Kollegenkreis gesagt wurde, wie armselig doch mein Hobby"Garten" sein,habe ich nie erwähnt das ich einen Blog habe..wahrscheinlich wäre es nur belächelt und kritisiert worden. Auch wenn ich nicht ständig in der Bloggerwelt unterwegs bin,so macht es mir doch sehr viel Freude und diese Freude werde ich mir nicht versauern lassen:-)) übrigens ein ganz dickes Lob an deinen Sohn..das Musikzimmer icst echt toll geworden..LG Irene

    AntwortenLöschen