Donnerstag, 22. April 2010

Der Befund ist nicht eindeutig ...



"Der Berfund ist nicht eindeutig,
wir müssen erst noch auf ein weiteres Ergebnis warten"

:-((


das sagte mir heute die Arzthelferin nach Rücksprache mit dem Hautarzt, der mir heute vor einer Woche vorsorglich ein Muttermal entfernt hat mit den Worten:

"Ich erwarte keinen Befund, der zur Sorge veranlasst, diese kleine OP ist eine reine Vorsichtsmaßnahme damit sich in den nächsten Jahre nichts bösartiges entwickeln kann"


?????????????


Diese Aussage hat mich heute aus der Bahn geworfen, ich habe den Tag mehr oder weniger auf der Couch verbracht, ich bin wie gelähmt und ich bin noch nicht dazu gekommen meinen ersten tollen Award in Empfang zu nehmen.

Trotzdem habe ich mich superdolle über diesen Award gefreut und werde alle daran verknüpften Dinge in Angriff nehmen, wenn es mir besser geht und ich etwas klarer sehe. Versprochen

Drückt mir die Daumen, dass sich alle Sorgen in Luft auflösen

Liebe Grüße, passt auf euch auf


Kommentare:

  1. Oh je, Du Ärmste... ja, sowas würde mich auch echt lähmen und aus der Bahn werfen, uff!!!
    Und man weiß jetzt auch gar nicht so recht etwas dazu zu sagen, denn wenn man nicht selbst in der Situation ist, ist es ja nochmals anders....!!
    Das tut mir echt leid, aber ich möchte Dir doch Mut zusprechen (leichter gesagt als getan, ich weiß)... und drücke Dir soooo sehr die Daumen... ich selbst weiß aus meiner eigenen Familie, was es heißt, eine ernsthafte Krankheit zu haben (beide Eltern Krebs)... Aber selbst wenn etwas ist, sei froh, daß Du JETZT beim Arzt warst... das war doch schon mal ganz mutig...
    Ach, ich rede und rede hier... und mache es damit auch nicht besser, fürchte ich!
    Ich drücke Dir echt die Daumen und hoffe, hier bald wieder schöne Dinge lesen zu können!
    Ganz liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,
    oh,ich drück dich und denk ganz fest an dich!!!
    Es wird alles wieder gut!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Karin, auch wenn wir uns (noch) nicht kennen, ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    ich drück dir ganz fest die Daumen und denke an dich.....Immer positiv denken, es wird alles Gut...
    Der Award wartet auf dich, es gibt wichtigeres
    Also Kopf hoch, hab ich im letzten Jahr, als mein Mann sehr krank war ( er wird wohl nicht wieder arbeiten können)auch getan, es wird ....
    LG Christel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    So eine Aussage ist ein richtiger Schock!
    Die Welt bleibt stehen. Und vieles man bisher als selbstverständlich ansah, wird in Frage gestellt.
    Ich wünsche Dir von Herzen, dass dieser Befund eindeutig aussagt: "Alles in Ordnung!"
    Bis dahin wünsche ich Dir viel Nervenstärke!
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen